Flüssig Zugaben von Additiven im Asphalt Mischgut

 

B.A.S.E Tech GmbH baut seit ein paar Jahren Zusatzmittelzugaben. Wir sind stets bedacht die Dosierung auf das Gramm genau auszuführen.

 

 

Die Flüssigbeigabe von Additiven kann im Badge und auch im kontiuerlichen Betrieb erfolgen. Die Additive von B.A.S.E Tech dienen nachweislich zur Verbesserung der Haftung von Bitumen an den Gesteinskörnungen sowie für die Produktion von Niedertemperatur-Asphalt und Verjüngungsmittel, welche der Auffrischung von Altbitumen im Recycling-Granulat dienen. Dabei ist Genauigkeit und Nachhaltigkeit unser Credo.

 

Das heisst zum Beispiel 1 Tonne Vorumhüllten Splitt mit 12 kg Bitumen / Tonne. Muss man bei 0.1% Haftmittelgehalt 12 Gramm Zusatzmittel dosieren. Bei einer Toleranz von 5 Gramm macht das bei einer Jahresproduktion von durchschnittlich 40`000 Tonnen Asphalt gut 200kg Differenz aus.

Aus diesem Grund ist es wichtig eine Dosierstation so nah wie möglich an die Abgabestelle zu bauen.

 von Altbitumen im Recycling-Granulat dienen. Dabei ist Genauigkeit und Nachhaltigkeit unser Credo.

Wichtige Eckpunkte:

  • Rührwerk in der Bitumenwaage mit 630 U/min Damit die Homogenität binnen 8 Sekunden gewährleistet ist. Dies hat auch einen Vorteil beim Verschneiden von Bitumen.
  • Dosierung über Zertifizierter Massefluss Zähler der neusten Generation.
  • Schnecken Exzenter Pumpe Regulierbar für die Feindosierung (Gelegentliche Feststoffe im Zusatzmittel schaden der Pumpe nicht).
  • Umwälzung des Zusatzmittel Tanks durch Aktiven Kreislauf (kein absetzen von Feststoffen im Zusatzmittel)
  • Edelstahltank isoliert und Beheizbar für direktes aufstellen im Aussenbereich oder Edelstahltank für Innenräume (20C°)
  • Edelstahl Armaturen und Leitungen.
  • Unsere Anlage ist Begutachtet von folgenden Behörden: AGV (Aargauische Gebäudeversicherung), Umweltschutz Behörde und Kantonale Bauverwaltung.
  • Modulbauvariante in Europaletten Grösse für den Mobilen Einsatz.
  • Energiesparende Rohrbegleitheizung.